Kakiwake-Uke

Aus Karalex
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kakiwake-Uke

Der Kakiwake-Uke ist ein beidhändiger Block. Beide Arm verhalten sich ähnlich einem Age-Uke, die Hand ist zur Faust geballt und der Block erfolgt mit der Aussenseite des Unterarms. Beide Arme verhalten sich normalerweiße exakt gleich. Er eignet sich gegen anderem gegen Angriffe des Gegners, bei denen er versucht mit beiden Händen den Verteidiger zu greifen. Die Kempo Kyudan beginnt mit diesem Block as erste Technik.

Funakoshi beschreibt den Kakiwake in Karate-Do Kyohan folgendermaßen:
Opening Block (Kakiwake). The fourteenth step of the Heian Yodan kata is the opening block. If seized, e.g., by the lapels, by both hands or attacked by both fists of an opponent, one breaks the hold or blocks the attack by a forceful uncrossing of the wrists in the space between the attacker's arms, usually immediately following with a kicking or striking counterattack.

Etymologie

Bezeichnung Herkunft Übersetzung
Kakiwake-Uke 掻き分け受け (jap.) Keilabwehr

Siehe auch: Wörterbuch

Bilder

Kakiwake-Uke Kakiwake-Uke

Quellen