Sotoharai-Uke

Aus Karalex
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sotoharai-Uke

Der Sotoharai-Uke ist laut dem Namen und der Anfangsbewegung des Blockes dem Soto-Uke äußerst ähnlich. Wie der Begriff soto vermuten lässt, ist dies ein Bock welcher in der Bewegung nach aussen ausgeführt wird. Zuerst wird der Arm in die Position des Soto-Uke gebracht. Ohne zu stoppen bewegt der Unterarm sich nun in einer Kreisbewegung über die Körpermitte nach unten und komm schließlich gestreckt auf der Aussenseite des Körpers zu stehen. Geblockt wird mit der Innenseite des Unterarmes, die Faust wird dabei leicht nach hinten angezogen. Vor allem Kickangriffe werden mit diesem Block verteidigt. Der Uchiharai-Uke ist zu diesem Block eng verwandt.

Etymologie

Bezeichnung Herkunft Übersetzung
Sotoharai-Uke ? (jap.) ?

Siehe auch: Wörterbuch

Bilder

Sotoharai-Uke

Quellen