Bo

Aus Karalex
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bo

Ein Bo ist ein Holzstock, welcher als Waffe im Kampfsport verwendet wird. Der typische Bo ist ca 1.8 m lang. Es gibt zahlreiche Varianten dieser Waffe, welche sich im Material, Länge und Grifffläche unterscheiden. Der Bo ist die erste Waffe, welche im Kempo erlernt wird.

Etymologie

Bezeichnung Herkunft Übersetzung
棒 (jap.) Stock
Kun 棍 (jap., aus Okinawa) Stock

Siehe auch: Wörterbuch

Aufbau & Varianten

Die Enden des Bos werden als Kontei bezeichnet, die Mitte des Stocks nennt man Chukon-Bu. Bos können in zahlreichen Materialen auftreten, wie Eiche, Bambus oder auch Rattan.

Bo Aufbau

siehe Wörterbuch#Waffen

Es exisitieren einige Bo Arten, welche anhand ihrer Länge unterschieden werden können. Die Standardlänge des Bo aus Okinawa liegt bei 182 cm, dieser wird heutzutage am häufigsten verwendet. Wie man bei den Namen der Stöcke in der Tabelle erkennen kann, wird häufig der Begriff Shaku verwendet. Shaku ist eine Längeneinheit und beschreibt ungefähr 30,3 cm. Damit ergeben sich die Namen und Längen der Bos, wie zum Beispiel bei dem Rokushaku: Roku = 6; Shaku = 30,3 cm; Somit 6 * 30,3 = 181,8 cm.

Kurzname komplette Bezeichnung Länge Bedeutung
Shoshaku Bo 30 cm Sho = 1 * Shaku = 30,3 cm
Tanbo 50 cm Kurzstock
Hanbo Sanshaku Bo 91 cm San = 3 * Shaku = 30,3 cm
Jo Yonshaku Bo 121 cm Yon = 4 * Shaku = 30,3 cm
Bo Rokushaku Bo 182 cm Roku = 6 * Shaku = 30,3 cm
Kyushaku Bo 272 cm Kyu = 9 * Shaku = 30,3 cm
Bajobo 394 cm Pferdestock

Zudem kann ein Bo nicht nur an der länge Unterschieden werden, es gibt auch verschiedene Griffflächen (rund, eckig, etc.). Diese werden wie Folgt bezeichnet:

Bezeichnung Maru Bo Kaku Bo Rokkaku Bo Hakkaku Bo
Bedeutung rund quadratisch sechseckig achteckig

Kata

Kihon

Im Folgendem sind die Grundtechniken (Kihon) dieser Waffe aufgelistet.

Griffarten

  • Honte-Mochi (auch Jun-Nigiri): Hände greifen Schulterbreit, eine Hand greift mit Handfläche nach oben, die anderen nach unten; wird vor allem bei Angriffstechniken eingesetzt
  • Gyakute-Mochi (auch Gyaku-Nigiri): Hände greifen Schulterbreit, beide Hände zeigen mit den Handflächen beim Greifen nach unten; wird vor allem bei defensiven Techniken verwendet.
  • Yose-Mochi: Hände greifen wie beim Jun Nigiri, aber sie greifen sehr eng nebeneinander; somit kann der Bo für Wirbel-/Fege- oder Schlagtechniken benutzt werden.

Uke

  • Morote-Uke Jodan: beidhändiger Block nach oben, gegriffen im Gyaku-Nigiri
  • Morote-Uke Gedan: beidhändiger Block nach unten, gegriffen im Gyaku-Nigiri; dazu in einen Kiba-Dachi nach unten bewegen
  • Nagashi-Uke: fließender Block zur Seite, gegriffen im Jun-Nigiri
  • Yoko-Uke (auch Soto-Uke): mit der vorderen Bereich des Bos (Kontei) wird von außen nach innen geblockt, gegriffen im Jun-Nigiri; das Miteindrehen des Handgelenks bringt viel Kraft in diesen Block
  • Osae-Uke: Tiefer Block, um einen Angriff gegen die Beine abzuwehren; kann auch als Feger benutzt werden, gegriffen im Jun-Nigiri
  • Harai Uke: große rotierende Bewegung um Angriff abzuwehren, gegriffen im Yose-Nigiri

Uchi

  • Otoshi-Uchi: Schlag zum Kopf von oben nach unten, gegriffen im Jun-Nigiri; Ausgangsposition: linke Hand (greift von oben) vorne auf Schulterhöhe, rechte Hand hinten an Bo und vor rechter Schulter; dann wird Spitze des Bo, welche nach hinten schaut nach vorne bewegt, indem die linke Hand nach unten hinten auf linke Seite zieht und die rechte Hand nach vorne drückt (eher schnalzt)
  • Yoko-Uchi: diagonler Schlag gegen Kopfbereich des Gegners
  • Gyaku-Yoko-Uchi: wie Yoko-Uchi, bloß auf anderer Seite
  • Age-Uchi: Schlag aufwärts, z.B. als Tiefschlag oder zum Kopf

Tsuki

Es wird mit der Bo Spitze getroffen, die Stöße können gerade nach vorne ausgeführt werden, oder auch zur Seite aus dem Kiba-Dachi heraus.

  • Tsuki-Komi: beidhändiger Stoß
  • Nuki-Zuki (auch Nagashi-Zuki): gleitender Stoß, der Bo gleited durch die vordere Hand während die hintere anschiebt; so kann eine größere Distanz erreicht werden.
  • Gedan-Uuki (auch Tsuki-Otoshi): Stoß in Richtung der Beine

Renzoku-Waza

Hanbo Kombination Nr. 1

Tori Uke Bild

Hanbo Kombination Nr. 2

Tori Uke Bild

Bo Kombination Nr. 1

Tori Uke Bild

Bo Kombination Nr. 2

Tori Uke Bild

Quellen